Die SAP S/4HANA-Konsolidierung des deutschen Pharmaunternehmens Klosterfrau Healthcare Group hat der SAP Full-Service-Provider Nagarro ES erfolgreich abgeschlossen. Nach knapp dreijähriger Projektlaufzeit erfolgte am 04.01.2021 der Go-live in der Zentrale in Köln sowie an den Standorten in Berlin und Lüchow. Hiermit wurde die Basis für die Rollouts an den internationalen Standorten des Traditionsunternehmens geschaffen.

Im Zuge der Re-Organisation der gesamten Unternehmensgruppe mussten die alten Strukturen und Prozesse an die internationale und auf Wachstum ausgerichtete Strategie angepasst werden. Dabei wurden drei Unternehmensstandorte und -bereiche in Deutschland mit mehr als 600 Nutzern, die zuvor autark mit unterschiedlichen ERP-Systemen gearbeitet hatten, zusammengeführt. Besonderes Augenmerk lag auf der Prozess- und Datenharmonisierung, der Datenmigration von zwei SAP- und einem Non-SAP-System sowie auf der Validierung des S/4HANA-Systems mit den Fiori-Applikationen.

Für die Implementierung setzte Klosterfrau auf das bewährte Fit4Lifescience-Template von Nagarro, das auf Standardprozessen der Pharmaindustrie basiert. Das individuell auf Klosterfrau abgestimmte und skalierbare Template ermöglicht dem Unternehmen in Zukunft, übergreifende Prozesse einfacher und effizienter zu gestalten sowie Roll-out-Projekte, Standort-Erweiterungen und Zukäufe schneller durchzuführen.

„Wir sind stolz, ein namhaftes Unternehmen wie Klosterfrau bei der umfangreichen Digitalisierung zu unterstützen. Eine S/4HANA Migration in dieser Größenordnung und verschiedenen ERP-Systemen ist ein „Leuchtturmprojekt“ und in der deutschen Pharmabranche bisher einzigartig“, sagt Martin Reinke, Sr Director Sales, Nagarro ES.

Die Migration von SAP R/3 nach S/4HANA on premise erfolgte nach dem Greenfield-Ansatz, für die Konzeptionsphase kam die agile Projektmethodik Scrum zum Einsatz; das Projekt insgesamt wurde nach der Managementmethode PRINCE2 durchgeführt. Der größte Mehrwert für Klosterfrau besteht vor allem in klaren Strukturen und schlanken Prozessen über Standorte und Abteilungen hinweg.

„Durch die professionelle Durchführung des Projektes durch Nagarro ES sind wir bereit, uns den Herausforderungen des pharmazeutischen Marktes noch effizienter stellen und Synergien besser nutzen zu können“, sagt Christian Wurzinger, Group CFO, Klosterfrau Healthcare Group.

Um die Mitarbeiter auf diese Reise mitzunehmen und in das Projekt zu involvieren, wurde ein professionelles Change Management eingesetzt. „Einen wesentlichen Beitrag für die erfolgreiche Projektumsetzung stellte vor allem die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Teams sowie die Freude am Neudesign von Prozessen dar“, so Martin Frecker, Projektleiter Klosterfrau, und Verena Holz, Projektleiterin Nagarro.

Seit über 20 Jahren unterstützt Nagarro ES Pharma- und Life Science-Unternehmen durch innovative IT-Lösungen ihren Wettbewerbsvorteil zu nutzen. Die Migration von Klosterfrau nach SAP S/4HANA ist das bisher größte S/4HANA-Greenfield-Projekt des SAP Full-Service-Providers in der Pharma-Branche. Für Klosterfrau war es das größte IT-Projekt seit 1998 und ein Quantensprung in das digitale Zeitalter, so Frank Roth, CIO, Klosterfrau Healthcare Group. So setzt Klosterfrau, z.B. für die Optimierung von Lagerbewegungen, innovative Datenbrillen ein, die so eine kontaktlose Intralogistik ermöglichen. (rhh)

Nagarro ES