Die LR Health & Beauty Systems GmbH stellt fremdländische Zeichensätze aus Griechenland, Bulgarien, Russland und der Ukraine mit X10-Transliteration von Rhenania um.

Im Rahmen einer Softwareumstellung konnte bei Adressen mit fremdländischen Zeichen kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden. Die Datensätze aus dem griechischen und russischen Sprachraum waren nicht lesbar, eine reibungslose Weiterverarbeitung der Daten war nicht möglich. Mit Hilfe des neuen Rhenania Produktes X10-Transliteration wurde das Problem gelöst.

Mit Hilfe einer Entscheidungstabelle erkennt X10 bereits im Vorfeld, ob eine Bearbeitung erforderlich ist und in welchen Zeichensatz die Daten konvertiert werden. Für das Ergebnis ist entscheidend:

  • aus welchem Land der Anwender kommt, der die Daten lesen möchte.
  • aus welchem Land die Daten kommen, die der Anwender lesen möchte.
  • in welchem Zeichensatz /Sprache die Daten bereitgestellt werden sollen.

Die griechischen oder kyrillischen Zeichen werden im Hintergrund in den lateinischen Zeichensatz übersetzt, ohne den Arbeitsablauf zu unterbrechen. Nach der Konvertierung steht das Ergebnis im Unicodeformat zur Verfügung. Rhenania arbeitet hier mit einer erweiterten Transliteration und eigenen Tabellen.

Der Programmaufruf erfolgt über TCP/IP, also aus jeder beliebigen Umgebung im Netzwerk. X10 selbst läuft native auf IBM i5.

RC Rhenania Computer GmbH, Bad Honnef
www.rhenania.biz