Die A-MEA Informatik AG in Arbon wurde vom Management der ehemaligen BRAIN Schweiz AG aus der Taufe gehoben. Ein Beweggrund zur Errichtung dieser Gesellschaft war vor allem, dass die Muttergesellschaft der BRAIN Schweiz AG, die BRAIN International AG mit Hauptsitz in Deutschland, in Insolvenz geraten war. Das Management der BRAIN Schweiz AG versuchte für die noch intakte Schweizer Gesellschaft und für deren beschäftigte Mitarbeiter eine praktikable Lösung für eine gemeinsame Zukunft zu finden, auch um möglichst viele Arbeitsplätze zu sichern. Das angestrebte Ziel dabei war ein MBO (Management Buyout) für die gesamte Gesellschaft. Die A-MEA Informatik AG in Arbon sollte ursprünglich als Finanzierungsgesellschaft für ein MBO dienen, kam jedoch aufgrund unerfreulicher Verhandlungen mit dem Sachwalter zwischenzeitlich im Bereich ERP-Dienstleistungen direkt zum Zuge.

Heute beschäftigt die A-MEA Informatik AG elf qualifizierte Mitarbeiter aus dem Bereich ERP in Arbon. Im Januar 2003 gelang es der A-MEA, auch die BRAIN Schweiz AG (mit Sitz in Dübendorf) zu erwerben. Der Softwarebereich Industries (Branchen-, Industrie-, Gewerbeausrichtung) mit der Produktbezeichnung BRAIN AS konnte zusammen mit einem exklusiven Softwarevertriebsrecht für die Schweiz, das Fürstentum Lichtenstein sowie dem Vorarlberg erworben werden. CEO Anton Stäheli und Jürg Feuz, Geschäftsleitung Vertrieb/Marketing, standen Michael Wirt für ein Gespräch zur Verfügung.


Jürg Feuz, Geschäftsleitung Vertrieb/Marketing der A-MEA Informatik AG


Anton Stäheli, CEO der A-MEA Informatik AG

Michael Wirt:

Herr Feuz, was sind Ihre Ziele? Werden die Neukunden eher von Brain-AS oder Semiramis profitieren?

Jürg Feuz:

Unser Ziel ist es, einerseits die Kunden, die BRAIN AS einsetzen, auch in Zukunft optimal zu betreuen und weitere Module, die Sie noch nicht einsetzen, zu liefern. Zum anderen wollen wir auf dem Schweizer Markt ein optimales Portfolio von ERP-Produkten anbieten. Die beiden Lösungen ergänzen sich in Bezug auf die unterschiedlichen Anforderungen der Interessenten ideal. So wird BRAIN AS da angeboten, wo die Benutzerzahlen sehr gross und Funktionalität wie Engineering sehr wichtig sind. Semiramis eignet sich bereits optimal für Firmen ab 10 Usern. Durch die 100% Java-Applikation sind bezüglich Hardware und Datenbank keine Einschränkungen vorhanden. Firmen mit visionärem Denken erhalten mit Semiramis das zurzeit modernste ERPII-Produkt.

Michael Wirt:

Wurde durch das MBO der Brain Schweiz AG auch der Source-Code für die Software Brain-AS erworben?

Jürg Feuz:

Nein, der Source-Code wurde von Agilisys erworben, für installierte Anwendungen steht er uns allerdings zur Verfügung. Die BRAIN Schweiz AG ist der Vertriebspartner von Agilisys für die Schweiz, Vorarlberg und das Fürstentum Lichtenstein.

Michael Wirt:

Wie hoch ist die Zahl Ihrer Kunden (Brain-AS, Semiramis, andere)?

Jürg Feuz:

Wir betreuen ca. 30 BRAIN AS Kunden in der Schweiz, Lichtenstein, Vorarlberg und in Deutschland. Da wir Semiramis erst seit Januar 2003 auf dem Schweizer Markt anbieten, ist es noch zu früh, um über die Zahl der Kunden zu sprechen. Zusätzlich sind wir Vertriebspartner der Firma Alter System GmbH für die Produkte in der Zeiterfassung, BDE und Zutrittskontrolle. In diesem Bereich betreuen wir ca. 15 Kunden.

Michael Wirt:

Der Partner Apos ist ja auch ein Security-Spezialist. Werden Sie dieses Know-how nutzen?

Jürg Feuz:

Wenn wir bei unseren heutigen oder zukünftigen Kunden auf die Problematik der Security stossen, werden wir sicher auf die Ressourcen der Apos zurückgreifen. Wir sind sehr froh, für diesen Bereich einen sehr kompetenten Partner zu haben.

Michael Wirt:

Herr Stäheli, Herr Feuz, welche Message haben Sie für die Kunden der Brain Schweiz AG? Wie stellen Sie sich in der Schweiz auf, welchen Stellenwert haben die Lösungen Brain-AS/Semiramis?

Wir erbringen für unsere BRAIN AS-Kunden weiterhin den gewohnten zuverlässigen Service für die BRAIN-Applikation. Es besteht kein Grund für ein übereiltes Handel in Bezug auf die Evaluation einer neuen ERP-Lösung. Die BRAIN-Produkte werden unter der Führung von Agilisys gemäss Entwicklungsplan weiterentwickelt. Sollte dennoch ein BRAIN AS-Kunde für die Zukunft eine neue ERP-Lösung suchen, so wollen wir mit Semiramis eine mögliche Alternative aufzeigen. Neue Projekte werden je nach Eignung, Grösse und Anforderungen entweder mit BRAIN AS oder mit Semiramis angeboten.

A-MEA Informatik AG

CH–9320 Arbon

Telefon: (+41) 071/447 903-0

www.a-mea.com