Der Universalbeschlag von primion ist entweder mit einem Mifare DESFire EV 1-Leser oder einem LEGIC advant-Leser ausgestattet und beinhaltet sämtliche Funktionen einer Offline-Komponente. Die Zutrittsrechte werden von einem Master-Leser vergeben, der über eine zentrale Datenbank die Zutrittsrechte auf das Ausweismedium schreibt.

Das Design und eine solide, manipulationsgeschützte Mechanik machen den Beschlag zu einem universell einsetzbaren Produkt in der Sicherheitstechnik. Die Drückerbetätigung kann herkömmlich durch Karte oder Ausweis gesteuert, oder mit einem motorischen Riegelantrieb kombiniert werden. Dieser bedingt einen versicherungstechnischen Verschluss, ohne dass dafür das bereits vorhandene Schloss ausgebaut werden muss.

Um die reibungslose Funktionsfähigkeit der RFID-Systeme auch weiterhin sicherzustellen, entschied sich primion schon früh für die Einführung von Mifare DESFire EV1 und LEGIC advant. Im Gegensatz zum Kryptieralgorithmus CRYPTO1 bei Mifare Classic gilt der Advanced Encryption Standard, kurz AES, bei Mifare DES-Fire EV1 derzeit als unüberwindbar und der am besten analysierte Verschlüsselungsalgorithmus überhaupt.

primion Technology AG, Stetten a. k. M.
www.primion.de