Die Version 11.1 von TD/OMS soll zu mehr Produktivität und Rentabilität bieten. Dazu verspricht der Hersteller, Remain Software, eine Steigerung der Effizienz, mit der Software-Profis entwickeln, testen und ihre Software ausliefern können. Dabei wurde der Schwerpunkt auf eine optimierte Zusammenarbeit in Entwicklerteams gelegt. Funktionen wie plattformübergreifende Abhängigkeitstransparenz in Echtzeit, kontinuierliche Integrationsautomatisierung, Branching sind dazu gekommen, ebenso Unterstützung für die REST-API-Entwicklung.
Die Version 11.1 von TD/OMS enthält die folgenden Highlights:

  • Verbesserte API-Erstellung und -Verwaltung durch das OpenAPI Studio, das als kostenlose Version auf dem Eclipse Marketplace und als voll integrierte Version in TD/OMS erhältlich ist.
  • native Branching,
  • erweitertes plattformübergreifendes Cross-Referencing,
  • besonders schnelle Promotion und Checkout,
  • grafische Journalanalyse,
  • intuitive Views für Git- und Jenkins-Schnittstellen, einschließlich des Jenkins Builds View.
  • Auto-Deploy für GeneXus; automatisierte Deployments und zusätzliche Unterstützung für Webfocus sowie
    eine Floating-Benutzerlizenz.

Als Remain Software-Partner für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist die VOGELBUSCH GmbH spezialisiert auf Lieferung, Implementierung, Schulung und Support für Software Change Management Systemen wie TD/OMS. (rhh)
Vogelbusch