Alukönigstahl ist ein auf modernste Technik und Fortschritt ausgerichtetes Unternehmen, das seinen Kunden und Partnern aus der Bauwirtschaft und dem Anlagen- und Maschinenbau Systeme von international führenden Her­stellern genauso wie Eigenentwicklungen bietet.

Der 1864 gegründete Familienbetrieb umfasst heute insgesamt 13 Unternehmen in Europa und ist die zentrale Drehscheibe der europäischen Aktivitäten im Bereich Aluminium- und Stahlprofilsysteme sowie Stahlhohlprofile, in der alle Stärken für den Erfolg seiner Kunden gebündelt sind.

Die Anforderungen

Das Unternehmen war auf der Suche nach einer iSeries/i5-basierten Lösung, um Dokumente wie Frachtbriefe, Rechnungen, Auftragsbestätigungen, Angebote, Bestellungen etc. nicht nur auf einem einfachen Laserdrucker drucken, sondern auch gleich direkt als Fax versenden zu können. Dabei war selbstverständlich besonders wichtig, zeitgemäße Layouts mit Grafiken wie z. B. dem Firmenlogo erstellen zu können. Um die bisherige Trial-&-Error-Methode bei der Gestaltung der iSeries/i5-Formulare abzulösen, bot sich das VFL-Modul (Visual Forms Language) des Output-Allrounders SpoolMaster besonders an. Seine Fähigkeit, verschiedene Schriftgrößen, Tabellen und Linien direkt auf dem PC für iSeries/i5 Systeme im WYSIWYG-Modus konfigurieren zu können, stellte die Lösung für die Anforderungen dar.

Für einen Konzern dieser Größe ist eine zuverlässige Output-Lösung, die den Mitarbeitern die Arbeit in allen Output-Management-Belangen erleichtert, unverzichtbar. Alukönigstahl vertraut deswegen in Sachen Output-Management auf SpoolMaster 5.1, der sich für alle speziellen Anforderungen des Unternehmens eignet. Das neue „Mail/400“-Modul etwa ermöglicht, dass iSeries/i5-generierte Dokumente problemlos direkt als Fax bzw. als Mail versendet werden können. Das erleichtert den Workflow deutlich und spart Druckkosten und Zeit bei der Abwicklung.

Implementierung und Features

Die Installation war erwartungsgemäß ein unkomplizierter Schritt zur Lösung der Aufgabenstellung. Insbesondere deswegen, weil es bei einem SpoolMaster-Upgrade nicht notwendig ist, bestehende Programme anzupassen. Die modulare Anwendung fügt sich problemlos in das bestehende System ein und kann bei Bedarf jederzeit erweitert werden.

Der neue SpoolMaster 5.1 bietet neben den bereits erwähnten Lösungen noch einiges mehr. Zum Beispiel ist die gesetzeskonforme Archivierung im PDFA-Format genauso möglich wie die Erzeugung von nicht änderbaren TIFF-Grafiken. Ein neues System zum Installieren von PTFs erleichtert darüber hinaus die Wartung.

ROHA Software Support GmbH, Wien (A)
www.roha.at