Unter dem Motto „Vorsprung sichern mit smarter IT by DNUG“ findet die nächste Konferenz für aktive und potenzielle Anwender von Lotus Software am 8. und 9. Juni 2010 in Berlin statt. Veranstaltungsort ist das Seminaris CampusHotel in Berlin-Dahlem.

In den Opening Keynote Speeches werden Alistair Rennie, General Manager Lotus Software & WebSphere Portal, und Kevin Cavanaugh, Lotus Vice President Messaging & Collaboration, die Strategie für die Entwicklung der IBM Lotus Software vorstellen. In mehr als 50 weiteren Vorträgen geht es ebenfalls um Zukunft und IT-Trends. Unter dem Schwerpunkt „Vernetzen“ wird hinterfragt, wie für das Hype-Thema Social Software Akzeptanz und dauerhafte Wertigkeit erreicht werden können. Kommunikation heißt einerseits E‑Mail nutzvoll einsetzen, aber auch Integration von Telefonie und IT einschließlich Unified Collaboration und Communication. Um Fragen zur Effizienz der eingesetzten Systeme geht es im Schwerpunkt „Kosten“. Zahlreiche Best-Practices-Vorträge und der optimale Umgang mit Dokumenten und Informationen ziehen sich außerdem durch das Session-Programm beider Konferenztage.

Fragestellungen der modernen IT adressieren auf der Konferenz auch ganz klar den Mittelstand. Notes und XPages als durchgängiges System bei einem Mittelständler werden am konkreten Beispiel der is Industrial Services AG durch den Anwender selbst vorgestellt. Neues zu Lotus Foundations und Vorträge/Diskussionen im Umfeld von SaaS (Software as a Service) sind besonders auf diese Zielgruppe fokussiert.

Anwenderberichte werden außerdem von Evonik Services, Henkel, der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Merck, dem Privaten Gymnasium Weierhof und Raiffeisen Ware, der Dachorganisation der österreichischen Lagerhäuser, in das Vortragsprogramm eingebracht. Das Expertenprogramm „DNUG Enthusiast“ ist mit Vorträgen und Initiativen sowie einer permanenten Anlaufstelle auf der Konferenz vertreten.

Zusätzliche eigene Vortragsreihen bieten bisher die Unternehmen BCC Unternehmensberatung GmbH, Bücker GmbH und GROUP Business Software AG an. Die Informationen des Vortragsprogramms werden mit der Ausstellung und dem Expert’s Lab des Kooperationspartners IBM Lotus ergänzt. Während der Konferenz wird auch aktuell über die Kampagne „Lotus weiß“ berichtet. Die DNUG-Arbeitskreise und Spezialthemen in Workshops am 7. Juni 2010 bringen Teilnehmern weitere wertvolle Informationen für den Unternehmensalltag.

Premium-Sponsoren der Konferenz sind GROUP Business Software AG (Platin), BCC Unternehmensberatung GmbH (Gold), panagenda GmbH (Gold) und Bücker GmbH (Silber). Als Konferenzsponsoren engagieren sich BlackBerry, GMI KG und Haus Weilgut GmbH für die strategisch orientierte Fachtagung.

Die seit 2005 bestehende enge Partnerschaft mit IBM Lotus wird mit der Tagung fortgesetzt. Neuigkeiten von der Lotusphere in Orlando werden in den deutschen Markt transportiert und erfahren eine weitere Konkretisierung. Teilnehmer und Mitglieder schätzen die bewährte Kombination der Strategievorträge mit Best-Practices-Themen.

Berlin selbst ist natürlich immer eine Reise wert. Die Entscheidung zum Besuch der Konferenz wird mit günstigen Konditionen für die Bahnan-/abreise und die Übernachtung in Hotels rund um den Wissenschaftscampus Dahlem unterstützt. Von der nahe gelegenen U-Bahn ist ein Abstecher ins Zentrum mit vertretbarem Zeitaufwand realisierbar.

Die Agenda, die beteiligten Unternehmen, zusätzliche Aktivitäten und Informationen zu den Veranstaltungen am Vortag werden auf der DNUG-Website und auf der Web-2.0-Online-Plattform „EULUC – meet the experts“ kontinuierlich aktualisiert.

DNUG e.V., Jena
www.dnug.de