Es ist wieder Zeit für den Frühjahrsputz. Und auch so manchem Archiv könnte ein Entmisten nicht schaden. Schneller erledigt hat diese Arbeiten, wer seine Daten schon im laufenden Betrieb gut strukturiert und konsequent abgelegt hat – zum Beispiel mit der intelligenten Verschlagwortung und der automatischen Dateibenennung von SpoolMaster 5.1.

Der beliebte Output-Allrounder mit über 10-jähriger Tradition bietet zu diesem Zweck die Archivierung unter anderem in den gängigen Formaten PDF, PDFA und TIFF an.

Mit diesen SpoolMaster-Modulen können Dokumente gesetzeskonform archiviert und Schriften, Barcodes und grafische Elemente wie Logos und Briefköpfe direkt in die Datei übernommen werden. Das sorgt dafür, dass Dokumente stets originalgetreu erhalten bleiben, und bietet Flexibilität, falls Archive verschoben oder neu strukturiert werden müssen.

Das TIFF-Format ist universell einsetzbar und wird von nahezu allen Programmen identisch dargestellt – die enthaltenen Elemente werden dabei exakt übernommen.

Die Lösung bietet somit auch in puncto Archivierung ein großes Maß an Flexibilität im Umgang mit den Spools.

Besser performen mit VFL.Net

Mit der Benutzeroberfläche von VFL.Net (Visual Forms Language) werden iSeries AS/400-Formulare einfach und direkt am PC erstellt. Diese Formulare benötigen nun weniger Speicherplatz als mit anderen PC Tools erzeugte Overlays und verursachen weniger Traffic innerhalb des Netzwerks. Als Resultat wird die Ladezeit für Formulare verkürzt und das gesamte Output Management beschleunigt. Änderungen an Dokumenten können sowohl am PC als auch in der iSeries gemacht werden. Dabei bleibt VFL.NET auch mit bereits existierenden Formularen kompatibel.

Frühjahrs-Update

Wie jede Jahreszeit bringt auch der Frühling bei ROHA etwas Neues. Diesmal ist es das neue PTF 6.0 Update, das den SpoolMaster 5.1 um zahlreiche neue Funktionen erweitert. Mit der direkten PDF-Ausgabe werden Spool-Dateien mit hinterlegten Grafiken in PDF-Dokumente transferiert. Bei Farbgrafiken bringt diese Funktion einen Performance-Gewinn im Vergleich zur herkömmlichen Methode über PCL.

In der TIFF- und ZPL-Ausgabe können ab sofort Linien und Boxen mittels Forms Language erstellt werden.

Zu den neuen Erweiterungen gehören unter anderem auch ein neuer Zeilenfinder, neue Optionen für Prüfsummen bestimmter Barcodes, das Setzen der Bibliotheksliste der SpoolMaster Jobs mittels SpoolMaster Werteverarbeitung, die Einführung eines Default-Werts beim STRSPM-Befehl für die zu verwendenden Definitionsgruppen, und vieles mehr.

Dank PTF 6.0 können bei der Formularentwicklung Formulare jetzt dynamisch hinzugefügt werden und auch das Einfügen von Seiten in Spool-Dateien wurde verbessert.

Das aktuelle Update ermöglicht darüber hinaus die Konfiguration mehrerer Mailserver für den Mail-Versand und bietet eine erweiterte Protokollierung des Versands.

Laut Hersteller steht PTF 6.0 für SpoolMaster 5.1 für alle Kunden mit einem laufenden Wartungsvertrag auf der Website zum kostenlosen Download bereit.

ROHA Software Support GmbH, Wien (A)
www.roha.at