Eine komplexere WLAN-Einrichtung muss gut geplant werden. Dabei hilft der EzWifi Planner von Engenius, der für eine bestmögliche Signalstärke die Platzierung von Access Points und Routern vorschlägt. Nützlich auch die Wärmebildkarten: Bei den mehrfarbigen Heatmaps kann beispielsweise die Materialbeschaffenheit bestimmter Wände für eine WLAN-Signalverstärkung per Dropdown-Menü angepasst werden. Heatmaps und weitere Visualisierungsfunktionen der Software tragen auch zur Erstellung von Reports und Präsentationen für IT-Entscheider und Netzwerkverantwortliche bei der Darstellung der Signalstärke bei.

 

Einsatzgebiete für den EnWiFi Planner von Engenius sind kleine und mittelständische Unternehmen und Organisationen – etwa Unternehmen mit Büros auf mehreren Etagen, aber auch Hotels und Campingplätze sowie öffentliche Institutionen und WLAN-Hotspots. Der Planner ist eine webbasierte, plattformunabhängige Lösung, damit Anwenderunternehmen die WLAN-Planung komfortabel und wirtschaftlich realisieren können.

Alle Engenius-Partner erhalten den Planner kostenlos. Interessierte Unternehmen können sich online kostenfrei als Engenius-Partner registrieren. Das Partnerportal vereint Berichte und Metriken zur eingesetzten Technik, Umsatz und Support in einem Dashboard. Engenius-Produkte sind über Amazon und Conrad sowie über IT-Systemhäuser erhältlich und richten sich an klein- und mittelständische Unternehmen.

Grundrisse von Büros, einzelne Etagen, Outdoor-Plätze und andere öffentliche Bereiche werden per Mausklick in die Software importiert und unterschiedlichen Projekten zugeteilt. Der Planner wählt sofort die besten Standorte für Engenius Access Points aus. Intelligente Algorithmen berechnen das WiFi-Layout, das die stärkste Abdeckung mit den wenigsten Zugangspunkten bietet, entsprechend den Bereichen, Zonen und Hindernissen, die bereitgestellt wurden.

Mit der Lösung ist es möglich, Intranet-Verbindungen von Haus zu Haus aufzubauen. Der WDS-Link kann mittels Wireless Distribution System die Entfernung berechnen und die Signalstärke zwischen den Anschlusspunkten vorhersagen. Blau zeigt eine gute Verbindung an, während Rot darüber informiert, dass der aktuelle Plan die Access Points zu weit auseinander platziert hat.

Der Planner bietet darüber hinaus Möglichkeiten zur Visualisierung der Netzwerkplanung. Die Software unterstützt die Erstellung von mehrfarbigen Wärmebildkarten, die sich optimieren lassen. So kann etwa die Materialbeschaffenheit bestimmter Wände per Dropdown-Menü angepasst werden, um das WLAN-Signal zu verstärken. Die Heatmaps reagieren in Echtzeit und zeigen eine noch genauere Darstellung der WLAN-Coverage an, in dem sie die unterschiedlichen Wandmaterialien und deren unterschiedliche Absorption von Funksignalen berechnet. Durch die zahlreichen Visualisierungsmöglichkeiten lassen sich aussagekräftige Präsentationen und Reports erstellen.

Hier geht’s zum Engenius EzWiFi Planner