Berater, Experten und Unternehmen präsentieren in der Zeit vom 8. – 9. 10. 2009 in der Messe Nürnberg ihre erfolgreichen Praktiken rund um das Thema Customer Relationship Management. Die Leitmesse bietet Podiumsdiskussionen, Informationen und Vorträge über Kundenbeziehungsmanagement und optimale Vorgehensweise im Umgang mit Kunden.

2009 wird das Jahr für CRM – so könnte man zumindest aktuelle Ergebnisse von Befragungen wie der Studie der BBDO Consulting GmbH deuten. In einer repräsentativen Teilerhebung wurden in 300 Telefoninterviews Entscheider zu ihren geplanten Reaktionen auf die Krise befragt. Ein Ergebnis: Unternehmen rücken stärker an die Kunden. Die Verbesserung der Kundenbeziehung wird dabei als wichtigste Maßnahme in 2009 gesehen, in den Bereichen Vertrieb und CRM planen die meisten Entscheider die größten Investitionen.

Verstärktes Interesse an CRM

Auch die CRM-expo spürt das verstärkte Interesse an CRM-Themen. So wird der Kongress deutlich erweitert, es wird drei Foren und zwei Special-Interest-Areas geben. „Wir hatten auf der einen Seite eine Menge an erstklassigen Einreichungen, auf der anderen Seite viele Themen, die sich höchst spannend mit CRM und benachbarten Bereichen wie Security, Service oder auch Datenschutz auseinandersetzen“, erläutert Ralf Korb, Projektleiter der CRM-expo beim Veranstalter asfc – atelier scherer fair consulting gmbh.

Xing, Facebook, Blog oder Twitter, CRM-Strategien im Web 2.0, On-Demand-Lösungen, Open-Source, Lead-Generierung oder Datenqualität, Mobiles CRM auf Blackberry, iPhone & Co, CRM-Einführungen und CRM Best-Practices, CRM-Katalysator Service, Beziehungsmanagement im e‑Business. In den drei Foren „Technologie und Produktinnovation“, „Strategie und Highlights“ und „CRM Best-Practice“ wird CRM in aller Breite und sehr praxisorientiert aufbereitet. „Die Theorie ist wichtig, ebenso der Blick über den Tellerrand“, erklärt Ralf Korb, „aber am Ende des Kongress- und Messetages sollte der Besucher wissen, welche Lösungen und Strategien seinem Unternehmen helfen Kunden nachhaltig zu begeistern und ans Unternehmen zu binden.“

Lernen durch direkten Dialog

Eine herausragende Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Kongressreihe „CRM@itsbest“. Hier präsentieren die Finalisten des CRM Best Practice Awards ihre Konzepte. So können Unternehmensentscheider im direkten Dialog und sehr authentisch von Praktikern „lernen“, wie CRM erfolgreich um- und eingesetzt werden kann.

Mit den zwei Special-Interest-Areas „Service, Mobilty, Security“ und „CRM meets DMS“ geht die CRM-expo neue Wege. Hier finden Themen wie „Social-CRM – Nächste Stufe im Kundenkontakt“, „CRM on the fly“ oder „Lebe schnell und gefährlich – per E‑Mail mit Kunden kommunizieren“ ihren Niederschlag. „Mit den beiden neuen Areas wird die zentrale Bedeutung der CRM-Strategie in Unternehmen und die Wichtigkeit der Vernetzung der CRM-Prozesse mit den anderen Unternehmensprozessen unterstrichen“, erläutert Georg Blum, Geschäftsführer der Commundia GmbH und für den Kongress der CRM-expo verantwortlich.

Der VOI feiert Premiere

Zum ersten Mal stellt in diesem Jahr der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. mit seinem „Competence Center Customer Relationship Management“ als strategischer Partner auf der CRM-expo aus. Er wird auf der Messe mit einem Stand und einer eigenen Area unter dem Motto „CRM meets DMS“ vertreten sein. Die Themen auf der „CRM meets DMS“-Area lauten u. a.: „Elektronische Signatur – Was hat das denn mit CRM zu tun?“, „Angst vor neuen Wegen? CRM und DMS im Fadenkreuz der gesetzlichen Anforderungen“ oder „Postausgang ist Kundenzugang – DMS-basiertes CRM“.

AUF EINEN BLICK

Öffnungszeiten: 8. und 9. 10. 2009 jeweils von 9 bis 18 Uhr

Veranstaltungsort: NürnbergMesse,

Halle 12, Messezentrum Nürnberg

Preise:

Vorregistrierte Besucher

1 Messe- und Kongresstag 30,– €

2 Messe- und Kongresstage 55,– €

Preise vor Ort

1 Messe- und Kongresstag 50,– €
2 Messe- und Kongresstage 85,– €

www.crm-expo.de