Vom 13. bis 14. November 2002 bieten namhafte Anbieter von CRM-Produkten und -Dienstleistungen einen umfassenden Überblick über den aktuellen Markt für Customer Relationship Management. Zum begleitenden Fachkongress versammelt sich die CRM-Fachwelt und gibt den Teilnehmern detaillierte Einblicke in die neuesten Entwicklungen. Dem Fachpublikum werden Produkte, Dienstleistungen und Entwicklungen rund um das Kundenbeziehungsmanagement präsentiert. Parallel dazu findet ein CRM-Fachkongress mit renommierten Referenten statt. Dort können sich Anwender zielgerichtet zu neun verschiedenen Themenschwerpunkten informieren. Schirmherr der CRM-Leitmesse ist der international anerkannte CRM-Experte Dr. Wolfgang Martin.

Experten- und Anwenderforum

Neben einem umfassenden Überblick über die neuesten CRM-Lösungen und Dienstleistungen bietet die CRM-EXPO für die rund 4.500 erwarteten Messebesucher ein informatives Rahmenprogramm. Dazu zählen das CRM-Forum, die CRM-Aktionsfläche und die Verleihung des CRM Best Practice Award. Auf den zwei CRM-Foren mit je 50 Sitzplätzen haben die Messebesucher die Gelegenheit, kostenlos Vorträge von Experten sowie Produktpräsentationen der Aussteller zu verfolgen. Für kontroverse Podiumsdiskussionen steht die CRM-Aktionsfläche zur Verfügung. Neue Produkte, Strategien und Trends werden dort unter Einbindung des Publikums kritisch beleuchtet. Ein interessanter Programmpunkt ist die Verleihung des CRM Best Practice Award, für den sich CRM-Anwender mit ihren Projekten bis zum 5. Oktober bewerben konnten. Martina Schimmel-Schloo, Managing Editor der Marketing-Fachzeitschrift acquisa, wird am ersten Messetag das beste CRM-Projekt 2002 auszeichnen.

CRM-Kongress zeigt Potenziale

Ziel des zweitägigen CRM-Fachkongresses im Rahmen der CRM-EXPO ist es, die führenden Fachleute der CRM-Branche zusammenzuführen, die aktuellen Erkenntnisse und Ergebnisse für die Teilnehmer zu bündeln und mit erfolgreichen Beispielen aus der Praxis anschaulich zu vermitteln. Die Schwerpunkte werden sein: Service, Multi-Channel/Konflikte, Mobile CRM, Nutzen/Kosten/Werte, Vertrieb, Integration/Webservices, Mittelstand, Datenschutz/Permission Marketing und Marketing. Jeder der neun Themenschwerpunkte wird in drei unterschiedlichen Vorträgen von erfahrenen Referenten, darunter die drei Track-Chairs Prof. Dr. Frank Wimmer, Dr. Christian Huldi und Prof. Dr. Reinhold Rapp, aufbereitet und dargestellt.

Am ersten Tag des Kongresses, der 13. November, stehen sechs Themenblöcke auf dem Programm. Die drei Blöcke Service, Multi-Channel/Konflikte und Mobile CRM werden am Vormittag behandelt, Vertrieb, Kosten/Nutzen/Werte sowie Integration/Webservices am Nachmittag. Am zweiten Tag können sich die Teilnehmer vormittags entweder über Mittelstand, Datenschutz/Permission Marketing oder Marketing informieren. Jeder der zweieinhalbstündigen Themenblöcke umfasst drei professionell vorbereitete Vorträge unterschiedlicher Experten. So stellen zum Beispiel Dr. Stephan Schusser, Hanno Fichtner und Salim Kraim Mobile CRM vor: „m-CRM: Geschäftsmodell, Erfolgsfaktoren und Erfahrungen aus der Praxis“ und „Strategien für eine erfolgreiche mobile Kundenbindung“ lauten die ersten beiden Vorträge. Am Beispiel „Bacardi“ wird die Funktionsweise des mobilen Systems gezeigt. Das Thema Mittelstand wird am 14. November von Johannes Loschelder und Prof. Dr. Peter Winkelmann, Dr. Roland Konrad und Alex Schmiegelow aufbereitet. Im ersten Vortrag wird CRM „als scharfe Klinge des Mittelstands“ vorgestellt. Anschließend wird am Beispiel Polyfelt das „Opportunity Management als Schlüsselfunktion“ gezeigt. Der dritte Vortrag trägt den Titel „Doppelter Einsatz zu halben Kosten – durch Kundenbindung messbaren Erfolg erzielen“.

Call Center Area der CRM-EXPO

In vielen Unternehmen sind Call Center ein zentraler Baustein für eine erfolgreiche CRM-Strategie. Auf der CRM-EXPO wird es deshalb in diesem Jahr erstmals die Call Center Area als Schwerpunktstand für Call und Contact Center-Lösungen geben. Die Area ist zentraler Anlaufpunkt für alle, die sich über Produkte und Lösungen im Bereich Call und Contact Center informieren wollen. Die Messebesucher erhalten dort einen kompakten Überblick zu wichtigen Technologien, Produkten und Dienstleistungen für die Kommunikation mit dem Kunden. Anbieter von Call Center-Lösungen finden das richtige Umfeld für ihre Präsentation und können sich einer hohen Aufmerksamkeit bei den Fachbesuchern sicher sein. Zu den Themen auf der Call Center Area zählen ACD-Anlagen, Call Logging und Call Monitoring, Unified Messaging, IP-Telephonie im Call Center, Personaleinsatzplanung, Telemarketing, Frontoffice Software, Systemintegration und Consulting. Der telepublic Verlag aus Hannover wird als Organisator der Area mit seinen Publikationen TeleTalk und dem Call Center & CRM Marktführer ebenfalls auf dem Stand vertreten sein.

Ausführliche Informationen zu Messe, Ausstellern und Rahmenprogramm sowie das ausführliche Kongressprogramm sind auf der Website der CRM-EXPO unter www.crm-expo.com erhältlich. Anmeldeunterlagen für Messe und Kongress können Interessierte unter info@crm-expo.com anfordern.

Öffnungszeiten:

Messe

13.11.2002 (9.30 – 18.00 Uhr)
14.11.2002 (9.30 – 18.00 Uhr)

Kongress
13.11.2002 (9.00 – 17.00 Uhr)
14.11.2002 (8.00 – 17.00 Uhr)

Eintrittspreise:
Messe (für vorregistrierte Messebesucher ist der Messeeintritt kostenlos)
Vor Ort:
Tageskarte 20,– Euro
Dauerkarte 25,– Euro

Kongress:
13.11.2002 – 1 Block 450,– Euro / 2 Blocks 750,– Euro
14.11.02 – 3 Blocks 990,- Euro

Veranstaltungsort:
KölnMesse Osthallen Halle 11.2
Deutz Mülheimer-Straße 30
50679 Köln

IMP International Marketing Partners GmbH

D–90763 Fürth

Telefon: (+49) 0911/97 00 58-80

www.crm-expo.de